Coverdownload: 72 dpi | 300 dpi
Paul Forrester

Handbuch Holzarbeiten

Das unentbehrliche Nachschlagewerk

TOPP 6077  |  ISBN 9783772460777
Hardcover, 256 Seiten, 15 x 20 cm
Buch
14,99 €
Inklusive MwSt.
Sofort lieferbar
Lieferzeit: ca. 2-4 Werktage
Handbuch Holzarbeiten - Mit über 650 Arbeitsschrittbildern, Einkaufsberatung und Projekt-Ideen.Umfassendes Schritt-für-Schritt-Handbuch – führt durch alle Grundtechniken der Holzbearbeitung. Plus: Kapitel mit Holzprojekten, Materiallisten und ausführlichen Bauanleitungen. 256 Seiten, 15 x 20 cm, Hardcover
Mehr anzeigen

Laura Wasiluk, media-mania.de

Das "Handbuch Holzarbeiten" von Paul Forrester, erschienen im frechverlag, liefert einen übersichtlichen Einblick in praktisch alle Techniken der kreativen Holzbearbeitung. Das Buch richtet sich an Laien aber auch an fortgeschrittene Hobby-Schreiner. Auf circa 250 Seiten finden sich ein Überblick über verschiedene Holzarten und die Grundlagen zur Einrichtung einer Werkstatt, ein langes Kapitel mit allen wesentlichen Holzwerkzeugen und Information zum Umgang damit, ein Abschnitt zu allen wichtigen Holzverbindungstechniken, ein Überblick über besondere Techniken wie zum Beispiel Biegen, Furnieren und Drechseln, sowie ein kurzes Kapitel zum Thema Oberflächenbehandlung. Das Buch wird komplettiert von einer kleinen Anzahl von Möbeln und schönen Holzobjekten zum Nachbauen mit Anleitung, sowie einer Galerie von besonders kunstvollen Objekten namhafter Holz-Künstler. Das "Handbuch Holzarbeiten" bietet einen sehr einfachen und direkten Einstieg in die Welt der Holzbearbeitung und des Möbelbaus. Das Buch ist somit sehr gut geeignet, um Anfängern einen umfangreichen Überblick zu verschaffen und alle wesentlichen Techniken der Holzbearbeitung kennenzulernen. Aber auch fortgeschrittene Heimwerker werden an dem Buch ihre Freude haben und bestimmt noch ein paar kleine Tricks lernen, zum Beispiel, wann man Sägelinien mit der Ahle und wann mit dem Anreißmesser markiert. Besonderer Wert wird dabei auf die klassischen Handwerkstechniken gelegt. Dies kommt all denen sehr entgegen, die den Werkstoff Holz wirklich kennenlernen wollen, anstelle nur kurz mit Stichsäge und Akkubohrschrauber ein paar Schubladen zu bauen. Dabei verurteilt das Buch die modernen Elektrowerkzeuge aber keineswegs, sondern zeigt immer auch, wie man die traditionellen Verbindungen damit herstellen kann. Besonders gut gelungen sind die hervorragenden Fotos und Grafiken, von denen es auf jeder Seite mehrere gibt, wobei alle in Farbe sind. Die Bilder sind sehr anschaulich und erlauben es jeden Schritt und jede Technik wirklich zu verstehen. Oft gibt es auch durchnummerierte Bilderserien, die eine komplexe Technik wie beispielsweise das Verbinden mit Schwalbenschwanz und Zinken in allen Details erklären. Jedes Bild hat dabei einen kurzen Begleittext, der den entsprechenden Arbeitsschritt erklärt. Insgesamt gibt das "Handbuch Holzarbeiten" einen hervorragenden Überblick über die Möglichkeiten und Techniken der kreativen Holzbearbeitung daheim. Dank der Fülle an hochwertigen und anschaulichen Bildern ist jeder Schritt und jede Technik sofort verständlich. Das Buch ist jedem zu empfehlen, der den ersten Umgang mit dem Werkstoff Holz erlernen möchte und die vielfältigen Möglichkeiten, die sich damit ergeben. Aber auch fortgeschrittene Heimwerker werden sicherlich noch viele gute Tricks in dem Buch entdecken und können ihren Nutzen daraus ziehen.

Cornelia Niehus, praeco-medii-aevi.de

Noch ein Handbuch, diesmal keines zum Thema Mittelalter, aber interessieren könnte es trotzdem alle, die sich ihre Lagerausstattung selber herstellen. Zunächst bietet es grundlegende Informationen über Holz und seine Merkmale, seine Bearbeitung und Lagerung, sowie seine unterschiedlichen Erscheinungsformen. Es folgt ein Abschnitt über das Einrichten einer Werkstatt und ein komplettes Kapitel über die verschiedenen Werkzeuge und ihre Einsatzgebiete, hierbei findet auch immer wieder die tatsächliche Arbeit mit der Hand und nicht nur mit Maschinen besondere Beachtung. Das nächste Kapitel handelt von Verbindungstechniken, hierbei wird außer der reinen Vorgehensweise auch immer wieder der physikalische Hintergrund erläutert und mit Bildern veranschaulicht. Auch besondere Techniken, wie zum Formen und Biegen von Holz, Furnieren, Schnitzen und Drechseln werden ausführlich erklärt und illustriert. Nach einem Abschnitt über die Behandlung der Oberflächen, folgen einige Anregungen für praktische Anwendungen und eine kleine Galerie besonderer Werkstücke. Besonders übersichtlich sind die Tabellen, die in fast jedem Kapitel wichtige Informationen auf einen Blick zusammenfassen und solch eine überaus praktische Spiralbindung würde ich mir für jedes Handbuch wünschen, so viel Komfort bietet sie nicht nur beim Lesen, sondern auch beim Arbeiten mit dem Buch. Obwohl es, wie zu erwarten, keinerlei historische Exkurse gibt und der mittelalterlich interessierte Handwerker noch herausfinden muss, welche Techniken und Arbeitsgeräte für seine Darstellung angemessen sind, stellt dieses Handbuch für alle Anfänger im Bereich Holzarbeiten eine solide Grundlage dar und bietet auch dem erfahrenen Holzwerker als Nachschlagewerk gute Dienste.

Kunden kauften auch

Copyright © 2020 frechverlag GmbH